FANDOM


Cosmo und Wanda - Wenn Elfen helfen
Staffel 3, Episode 12/13/14
Titlecard-Abra-Catastrophe

Originalname Abra-Catastrophe!
Prod. Code 307/308/309
Erstausstrahlung 05.04.2004 bis 07.04.2004
Erstausstrahlung (Original) 12.07.2003
Autor Butch Hartman
Steve Marmel
Regisseur Butch Hartman
Art Direction Bob Boyle
Episoden
Vorherige
<<
Nächste
>>

Die Folge Abra Katastropha wurde in der Erstausstrahlung als dreiteilige Episode ausgestrahlt und nimmt somit Episodennummern 27, 28 und 29 ein. Die deutsche Erstausstrahlung fand zwischen 5. bis 7. April 2004 statt.

Handlung Bearbeiten

Teil 1Bearbeiten

Timmy feiert sein einjähriges Patenkindjubiläum, bei denen auch diverse Elfen sowie Elfenweltchef Jean-Claude von Ramme anwesend sind. In einer Rückblende wird gezeigt, wie Timmy an seine helfende Elfen kam. Damals mit 8 Jahren bekam er es zum ersten Mal mit Babysitterin Vicky, damals 14 Jahre jung, zu tun. Und da seine Eltern ihn auch dauernd anlügen und es auf diversen Videokassetten aufgenommen haben, wird laufend in den drei Folgen dargestellt, wie Timmys Eltern jede Videokassetten komplett ansehen und jede Lüge dokumentieren. Da sie sehr oft und viel gelogen haben, entsteht viel Papierkram und so langsam beginnt bei ihnen ein Umdenken. Neben diversen magischen Geschenken bekommt er auch einen Zaubermuffin, dessen Magie keinen Regeln unterliegt und selbst von Erwachsenen benutzt werden kann. Dazu muss man diesen magischen Muffin anbeißen. Allerdings schmeckt dieser Muffin, nach Aussagen aller, die ihn probiert haben, scheußlich bis ekelerregend. Denzel Crocker weiß ebenfalls durch die Existenz dieses Muffins und spürt diesen mit Hilfe seiner technischen Geräte auf. Timmy nimmt diesen Muffin mit in die Schule, wo ausgerechnet an diesem Tag ein "Muffinmontag" stattfindet und Timmys Zaubermuffin bei Verlust sich inmitten anderer Muffins wiederfindet. A.J.'s Hausaffe Bippy bekommt diesen Muffin gegriffen, beißt ein Stück ab und äußert einen Wunsch, den niemand abschätzen kann und das gesamte Weltbild verändert

Teil 2Bearbeiten

Nach Bippys Wunsch verändert die Erde ihr Gesicht. Die Erde hat eine prähistorische Anwandlung bekommen und die Affen, vornehmliche Gorillas, sind zur intelligenten und dominanten Spezies geworden. Jean-Claude van Ramme ruft daraufhin eine außerordentliche Elfenwelttagung ein und erläutert unter "Abschnitt 4, Ergänzung 12, Fußnote Q", dass Elfen der dominanten Spezies zugeteilt werden müssen, was in dem Fall die Affen sind. Widerwillig arbeiten die Elfen nun für die Primaten. Bippy hat Timmys Platz eingenommen und bekommt Cosmo und Wanda, die ebenfalls Primatenform angenommen haben, zugeteilt. Im Gegensatz zu Timmy, wo sie als Goldfische getarnt lebten, tarnen sie sich bei Bippy als Ameisen in einem Ameisenfarmbehälter. Timmy hingegen fristet nun als Steinzeitmensch ein normales Leben als Mensch und hat stinknormale Goldfische in seinem Goldfischglas. Die Menschen im "Rocksdale", wie der Ort vermutlich genannt wird, werden in einer Affendiktatur unterdrückt, in der der "Große Ape" die Menschheit durch Gorillaschergen stets überwacht und auf Linie getrimmt werden. Die Affensoldaten ähneln in ihrer Rüstung römischen Soldaten und haben immerzu einen Speer in der Hand. Dennoch kommt es zu Zwischenfälle und dem Einfangen von Menschen. Denzel Crocker, der trotz Verbots von einer Übernahme der Menschen über die Affenwelt erzählt. Francis, der freilaufend vor den Toren von Chimpsdale eingefangen wird. Schließendlich auch Timmy, als er Bippy, Cosmo und Wanda folgt, weil Bippy sich wünschte, "die verbotene Stadt der Affen" namens Chimpsdale besuchen zu können. Timmy verfolgt Bippy, um ihn den Zaubermuffin wegzunehmen. Kurz bevor er es schafft, wird er von einer Menschenfängerpatrouille einkassiert und in ein geheimes Versteck gebracht. Bippy fällt diese Szenerie auf und folgt dem Menschenfängerfahrzeug ins geheime Versteck. Dort sind Menschen in Käfige gefangen und stehen kurz davor, ihrem Schicksal überlassen zu werden. Bippy empfindet Mitleid für die Menschen, insbesondere für Timmy, der beim Muffinmontag gut zu ihm war und kurz bevor Timmy von den Affensoldaten seziert wird, äußert Bippy den Wunsch, die Erde wieder den Menschen zu unterstellen. Zumindest wird das von Cosmo, der Grundkenntnisse der Affensprache beherrscht, so geäußert. Somit sind wieder die Menschen die dominanten Spezies und Timmy ist wieder das Patenkind von Cosmo und Wanda. Denzel Crocker, der sich unmittelbar in deren Nähe befindet, bekommt diesen Muffin in die Hände und äußert einen noch viel düsteren Wunsch, der die Erde zu einem dunklen Planeten verwandeln läßt.

Teil 3Bearbeiten

Denzel Crocker hat sich die Weltherrschaft gewünscht und Wanda mithilfe eines magischen Schmetterlingsnetzes in Gefangenschaft genommen. Nun verfügt er über ihre Magie und errichtet aus der Erde eine einzige Weltdiktatur, in der vor allem ein ausgeprägter Personenkult um ihn sowie eine Gleichschaltung aller Bürger von Dimmsdale, welches er zu Slavesdale umändert, herrscht. Die Unterjochung der Bürger besteht vor allem darin, dass sie "ihren" Herrscher dauernd huldigen und preisen müssen. Cosmo versucht zwischendurch durch hartes Muskelaufbautraining, Denzel Crocker Einhalt zu gebieten, was ihm auch beinahe gelingt. Durch eine kurze Abwechslung kann Crocker auch Cosmo einfangen und so schwillt Crockers Macht um ein weiteres an. Timmy sammelt in seinem Zimmer alle magischen Utensilien zusammen, die er zu seinem Jubiläum von allen möglichen Elfen bekommen hat, zusammen. Den magischen Sack benutzt er als Superheldencape und zum Schutz gegen Crockers teuflische Magie. Er stellt sich als Komiker Harpo Crocker gegenüber und bekämpft ihn. Beide Magier kämpfen an verschiedenen Orten sowie verschieden Äras. Im finalen Kampf unterliegt Timmy jedoch und Denzel Crocker kann ihn gefangen nehmen. Timmy fordert von Crocker in der Tradition der großen Fieslinge, ihm einen letzten Wünsch gewähren zu dürfen. Timmy begeht den größten Verrat, den ein Patenkind begehen kann und verrät seine helfenden Elfen an seine Eltern. Durch die noch mächtigere Magie der Regeln werden Cosmo und Wanda abgezogen und gleichzeitig aus Crockers Herrschaft befreit. Somit kann Crocker weder seine Schreckensherrschaft weiter ausüben noch ist er mächtiger als andere Menschen. Timmy erhält den Zaubermuffin wieder, verputzt ihn komplett und wünscht sich seine Zauberpaten wieder. Die Welt wird wieder hergestellt, wie sie vor Crockers Wunsch war und Timmy kann durch einen Trick sogar von Rammes Aktion, die Elfen abzuziehen und Timmys Gedächtnis löschen, umgehen.

Trivia Bearbeiten

  • in der Anfangssequenz von Teil 1 werden Szenen aus den bekannten Kinofilmen Star Wars, Spiderman und Jurassic Park dargestellt
  • Der Muffinmontag wurde von Chester und A.J. akustisch mißverstanden. Chester mißverstand es als "Muffenmontag" (Muffler Monday) und A.J. als "Affenmontag" "Monkey Monday", weswegen auch Bippy in dieser Episode dabei ist
  • Den Muffinmontag gibt es tatsächlich. In den USA ist der "muffin monday" eine Initiative von Baker Street
  • Teil 2, in der die von Affen regierten Welt dargestellt wird, erscheint ein parodierter Titelsong der Serie, in der Cosmo und Wanda von da an die "Zauberprimaten" sind
  • In Teil 2 werden zwei prominente Figuren zu Chimp Skylark und Chimp Crimson
  • Cosmo hat grundlegende Sprachkenntnisse der Affensprache, aber befolgt sie als Wunsch nicht unbedingt wörtlich
  • Teil 2 hat Ähnlichekiten mit dem Film Planet der Affen, einige Gegebenheiten erinnern auch an die Serie Familie Feuerstein
  • Timmys Eltern können auch im von Affen beherrschten Dimmsdale ihre Videolügen schriftlich festhalten. Erst in Slavesdale gehen sie dem nicht mehr nach.
  • In Teil 3 wird der Name des TV-Moderators umgeändert in Jeff der Hetzer
  • Crockers Diktatur ist eine Mischung aus Personenkult (vergleichbar mit dem von Saparmurat Nyýasov in Turkmenistan), Gleichschaltung (alle Bürger müssen die gleiche Kleidung tragen), Unterdrückung und das Anwenden von düsterer Magie zwecks Machterhalt.
  • durch eine Zeitreise gelangen Crocker und Timmy ins antike Ägypten, um dort ihren Kampf der Magier fortzusetzen. Dabei erweckt Crocker die frisch errichtete Sphinx zum Leben. Kurz bevor die Sphinx wieder die Zauberkraft verliert, scheißt Crocker ihr durch Verfehlen des Zieles die Nase ab. Somit wird das Fehlen der Nase an der Sphinx erneut durchs Fernsehen parodiert.
  • in dieser Episode kommt mehrmals Crockers Vorliebe für Shrimps im Schlafrock zum Vorschein

Filmfehler Bearbeiten

  • Der Muffinlieferant, der den Muffin als erstes in die Hand bekam, biss ein Stück davon ab und wünschte sich eine Mundspülung. Als Sanjay den Zaubermuffin bei einer Essensschlacht warf, war der Zaubermuffin ohne Bissspuren
  • Als Timmy und Crocker sich nahe eines fernen Planeten, umgeben von mehreren kleinen Kometen, sich einen Kampf liefern, zaubert sich Timmy einen Weltraumscutz zum atmen herbei und verliert so seine Harpo-Maske. Dennoch realisiert Crocker zu diesem Zeitpunkt nicht, wer ihm gegenüber steht.
  • Laut dieser Episode bekam Timmy seine Elfen mit acht Jahren. Er müsste aber neun gewesen sein, damit er als Zehnjähriger sein einjähriges Patenkindjubiläum feiern kann.
  • Timmy bekam seine Elfen erst nachdem Vicky ihm lange Zeit mit seinem Babysitting das Leben zur Hölle amchte. In der allerersten Folge der Oh Yeah! Cartoons allerdings traf er beide am selben Tag
  • in der Szene, wo Crcoker seinen als Eiswagen getarnten Lieferwagen zum Spinatwagen umändert, um die Kinder zu vertreiben, stehen plötzlich mehrere Seemänner vorm Wagen. Dies ist eine Anspielung auf Popeye und dem Klschee der spinatessenden Seemänner
  • die Regel, die besagt, dass alle Elfen der dominaten Spezies unterstellt werden müssen, ist die einzige, die numerisch angegeben wird
  • zum ersten mal sieht man Timmy's Mum am Steuer statt Timmy's Dad
  • der Comiczeichner, der im dritten Teil in einem Standbild gezeigt wird, ist vermutlich ein Bildnis des Comiczeichners der Serie

Charaktere Bearbeiten

  • Timmy Turner
  • Timmy's Eltern
  • Cosmo
  • Wanda
  • Elmer
  • Sanjay
  • Chester
  • A.J.
  • Bippy
  • Denzel Crocker
  • Miss Waxelplax
  • Vicky, im zweiten teil als Affenvicky im parodierten Vorspann zu sehen
  • Jean-Claude von Ramme
  • Binky Abdul
  • Zahnfee
  • Cupido
  • Juandissimo Magnifico
  • Mama Cosmo
  • Jeff der Schwätzer, im dritten Teil als "Jeff der Hetzer" betitelt
  • Aprilscherzkeks
  • zwei Patenkinder in einer Rückblende
  • zwei Zauberpaten in einer Rückblende
  • der Elfenauftragsarbeiter im Elfentaxi
  • Trixie Tang
  • Frank Sinatra jr.
  • Jar Jar Binx im Cosplay von Cosmo und Timmy
  • Neujahrsbaby
  • Osterhase
  • Mr. Big
  • Kinder vorm Eiswagen (Tarnung von Crockers "unauffälligen Lieferwagen")
  • Seemänner vorm Spinatwagen (ebenfalls Tarnung von Crockers "unauffälligen Lieferwagen")
  • Mädchen mit blonden Zöpfen und Brille
  • Junge mit Glatze und grünen Augen
  • der Muffinliefernat
  • die Schulkantinenmitarbeiterin
  • diverse Schüler der Dimmsdale Gesamtschule
  • Chimp Skylark, Abbildung auf einem Plattencover
  • Chimp Krimson, Abbildung auf einem Comic
  • der Große Kong, diverse Abbildungen in Räumlichkeiten
  • Kongs Affensoldaten
  • Menschenfängerpatrouillen
  • zwei normale Goldfische
  • Francis
  • eine ebenfalls gefangene Frau
  • alarmierte Kampfelfen in der Elfenwelt
  • Bürger von Dimmsdale
  • Bürger von Slavesdale
  • anthropomorphe Gorillas in Chimpsdale
  • die Sphinx
  • Bauarbeiter im antiken Ägypten
  • Comiczeichner
  • zwei Krankenpfleger

Orte Bearbeiten

  • Dimmsdale
  • Chimpsdale / Rocksdale
  • verbotene Stadt der Affen
  • Slavesdale
  • antikes Ägypten
  • Weltall, nahe eines Gasriesen
  • Mikrokosmos in einem Bleistiftradierers
  • eine Gewahrsamszelle, in der Crocker ruhiggestellt wird

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki