FANDOM



Ich war eine Fliege ist die 8. Episode der 7. Staffel

HandlungBearbeiten

Der Film "I Was A Teenage Blowfly" in 3D läuft auf Channel 7 an. Timmy möchte den Film gerne sehen, darf aber nicht. Er und Poof lassen sich durch Elfenmagie in Fliegen verwandeln und können die Film unbemerkt mitsehen. Allerdings mit gefährlichen Hindernissen, dass sie dazu zwingt, ständig die Räumlichkeiten zu wechseln. Da Timmy eine Fliege ist, bekam eine Fliege den Körper von Timmy.

CharaktereBearbeiten

Trivia / FilmfehlerBearbeiten

  • Der englische Text "i was a teenage blowfly" wird fälschlicherweise als "Ich war eine Teenage Blowfly" übersetzt. Richtig müßte es heißen "ich war eine jugendliche Schmeißfliege"
  • Statt Schmeißfliege wird ständig der englische Begriff Blowfly verwendet
  • Der Film ist für Kinder nicht geeignet. Während Timmy und Poof den Film nicht sehen dürfen, darf sich A.J. den Film zusammen mit seinem Vater ansehen.
  • Chester und sein Vater sind die einzigen, die den Film im Radio "ansehen". Sie haben dabei tatsächlich 3D-Brillen an.
  • Der Motorblock, den Chester als Sitzplatz benutzt, verändert seine Form in der nächsten Szene
  • In dieser Folge kam ein Charakter aus der Serie "Danny Phantom" vor, in dieser heisst er Dash Baxter, in dem Fliegenfilm ist er der Hauptcharakter, aber er wird nur als ein Jugendlicher in dem Film bezeichnet.
  • Die Pflanze die Timmy fressen wollte, sieht so aus wie eine Sonnenblume, diese frisst aber keine Fliegen!