FANDOM


Teamarbeit ist die sechste Episode der 2. Staffel und die 29. von Cosmo und Wanda - Wenn Elfen helfen.

Handlung Bearbeiten

Mr. Crocker teilt gerade die Ergebnisse der letzten Klassenarbeit aus. Wie üblich hat A.J. die einzige Eins, worüber er sich sehr freut. Timmy hat, wie er sagt, nicht geübt. Wanda denkt, dass er die ganze Woche mit Cosmo gelernt hätte. Sie haben aber das Lern-Vermeidungsspiel gespielt. Dementsprechend ist dann auch die Note, die er für die Arbeit bekommt, ein "F". A.J. gibt mit seiner Note an, während Timmy überlegt, wie er es seinen Eltern sagt. Timmy öffnet seinen Spinnt, er ist voller schlechter Noten. In A.J.s Spinnt hingegen sieht man nur Einser. A.J. bietet ihm Nachhilfestunden an, doch Timmy lehnt ab. Zu Hause fragt ihn sein Vater, ob er weiß, warum seine Eltern so enttäuscht über diese Note sind. Timmy antwortet mit: "Weil ich eigentlich zu mehr fähig wäre". Seine Eltern sind erleichtert, sie wollten schon sich selbst die Schuld dafür geben. Timmy geht auf sein Zimmer und lernt, doch nicht lange, denn Cosmo fängt schon wieder mit dem Lern-Vermeidungsspiel an. Plötzlich klingelt das Telefon, es ist A.J.. Er hört die Stimme von Crash Nebula und fragt Timmy, ob er nicht für die Schule lernen sollte. Genervt legt Timmy auf. Er wünscht sich nun, dass er absolut alles weiß.

In einer der "Millionenshow" ähnlichen Quizshow testet er jetzt sein Wissen gegen Cosmos. Er weiß jetzt wirklich alles! Und Cosmo liebt das Buzzergeräusch. Zwei Tage vor dem akademischen Hirn-athon sucht Mr. Crocker Teilnehmer, doch außer A.J. wird wahrscheinlich niemand Interesse daran haben. Mit einem Spitzenvortrag über den mexikanischen Unabhängigkeitskrieg gegen Texas meldet sich Timmy zu Wort. Er bekommt dafür eine Eins, die eigentlich für A.J. gedacht wäre. Ganz verärgert geht A.J. zu Timmy, er will wissen was das war. Timmy sagt, er hätte ihn mit seinen eigenen Waffen geschlagen. A.J. sagt, dass das aber niemanden beeindrucken würde, doch genau jetzt kommt Miss Waxelplax beeindruckt von Timmys Wissen her. Sie fragt ihn, ob er am Hirn-athon teilnehmen möchte, was er natürlichauch macht.

Zu Hause beim Fernsehen schaltet er alle Sportübertragungen, die sein Vater gerne schauen würde, weg und sieht sich ein Gespräch von Spitzenpolitikern an. Seine Mutter bringt ihm einen Eisbecher, worauf er die ganzen künstlichen Inhaltsstoffe davon nennt. Es folgen noch weitere Aktionen, mit denen er sich über seine Eltern lustig macht.

Am nächsten Tag ist der akademische Hirn-athon. Die Grundschule von Dimmsdale tritt gegen eine Grundschule aus Snerd an. So, los geht's mit der ersten Frage. Timmy meldet sich, doch er weiß plötzlich nichts mehr. Das Mädchen aus Snerd sagt die richtige Antwort, also Punkt für Snerd. Zweite Frage, wieder meldet sich Timmy, wieder weiß er es nicht und verlässt den Tisch. Zum Glück ist A.J. noch da, Punkt für Dimmsdale. Hinter der Bühne fragt Timmy seine Elfen, warum er nichts mehr weiß. Wanda erklärt ihm, dass er bei Wettbewerben keine Magie zur Verfügung hat. Die erste Runde ist vorbei, Snerd führt mit 13:5. Nach einer kurzen Pause geht es weiter. Genervt geht A.J. zu Timmy und fragt ihn, ob er das absichtlich gemacht habe. Timmy entschuldigt sich bei ihm, sagt, dass er eifersüchtig war, und sagt, dass das mit dem Klugsein nur ein Schwindel war. A.J. sagt, dass er auch nicht so viel angeben hätte sollen, doch Timmy sagt, dass jeder das Recht dazu habe. A.J. kann gut lernen und Timmy hat die schnelleren Reflexe. Timmy will sich disqualifizieren lassen, doch A.J. sagt, dass sie nur Plätze tauschen wollen. Weiter geht es jetzt mit der Zweiten Runde. Dimmsdale macht viele Punkte. Vor der letzten Frage steht es 99:99. Das ist eine Frage über Crash Nebula. A.J. hat keine Ahnung. Es stellt sich heraus, dass der Junge aus Snerd ein großer Crash Nebula Fan ist, das heißt, es geht darum, wer schneller ist. Es ist vorbei, ein Buzzer wurde gedrückt - Dimmsdale. Timmy antwortet richtig und Dimmsdale gewinnt. Timmy bekommt den Pokal, den er aber sofort zu A.J. weitergibt, dem der Pokal leider aus der Hand fällt und zerbricht.

Zuhause haben seine Eltern eine Antwort auf seine Frechheiten parat und haben einen Anwalt dabei. Timmy sagt, dass das nicht nötig sei und entschuldigt sich bei seinen Eltern. Der Anwalt geht wieder und sagt, dass er die Rechnung schicke. Seine Eltern verlassen nun jubelnd das Zimmer. Timmy sagt, dass er was "Gescheites" tun will und spielt mit Cosmo wieder das Lern-Vermeidungsspiel.

Charaktere / Sprecher Bearbeiten

Charakter Sprecher Deutsch Sprecher Englisch
Timmy Turner Hannes Maurer Tara Strong
Cosmo Norman Matt Daran Norris
Wanda Ilya Welter Susanne Blakeslee
Denzel Crocker Marcus Off Carlos Alazraqui
Timmys Mom Michaela Kametz Susanne Blakeslee
Timmys Dad Hans Bayer Daran Norris
Crash Nebula (Stimme) Charles Rettinghaus Daran Norris
A.J. Davide Brizzi Ibrahim Haneef Muhammad
Chester McBadbat - -
Geraldine Waxelplax ? Grey Delisle
Moderator ? Carlos Alazraqui
Mädchen aus Snerd ? Grey Delisle
Junge aus Snerd - -
Anwalt ? ?

Erster Auftritt Bearbeiten

  • Moderator
  • Mädchen aus Snerd
  • Junge aus Snerd
  • Anwalt

Orte und Häuser Bearbeiten

Trivia und Fehler Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki